Das Buch in Kürze

Das Buch erzählt die Geschichte einer Abenteuerin, die sich ihre kindliche Lebendigkeit und Neugier bewahrt und den Mut aufbringt, sich den Gegebenheiten des Lebens ohne Vorbehalt zu stellen. Ihre Lehrmeister sind der Tod, die Liebe, das Leben, wobei die bedingungslose Liebe sie am meisten herausfordert. Sie findet sie letztlich in sich selber.

Der Tod ihres jüngsten Sohnes beschert ihr eine bahnbrechende Erfahrung, die sie mit vielen Menschen teilen möchte. Doch sie stößt auf Widerstand, auf eine Mauer des Schweigens, auf ein  Tabu. Im Bewusstsein, eine vom Leben reich beschenkte Frau zu sein, gibt sie sich daran, dieses Tabu ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken.

Geleitet wird sie von dem Gedanken, eine mutmachende Hilfe nicht nur für die Hinterbliebenen von Suizidanten sein zu können, sondern für alle Menschen, die bereit sind, ihre erlernte, von Kindheit übernommene eingeschränkte Sicht von sich selbst, der Welt, der Liebe und dem Tod infrage zu stellen.

 
Vom Leben reich beschenkt – das neue Buch von Hildegard Haehn

Vom Leben reich beschenkt

Ein autofiktionaler Roman

Taschenbuch, 298 Seiten
ISBN-13: 978-3751955812

» auf Amazon bestellen

Rezensionen

Audios

Radio Tiefen

 

Antenne Saar

 

 

Schriftliche Rezensionen

Vom Leben reich beschenkt…                                                                                                                                                                                  (Hildegard Haehn. Books on Demand 2020. 14,95 €) In ihrem autofiktionalen Roman, bei dem biografische Erzählelemente mit fiktionalen verwoben sind, werden die Leser*innen in eine Serie von Gesprächen zwischen zwei Psychotherapeutinnen hineingenommen. 

»Rezension von I.C.- AGUS2021 ganz lesen

Mutmachende Hilfe
Das Buch erzählt die Geschichte einer Abenteuerin, die sich ihre kindliche Lebendigkeit und Neugier bewahrt und den Mut aufbringt, sich den Gegebenheiten des Lebens ohne Vorbehalt zu stellen. – Eine mutmachende Hilfe…

»Rezension von G.H. - www.glaubeaktuell.net ganz lesen

 

Rückkehr zur Lebensfreude nach schweren Schicksalsschlägen
 „Vom Leben reich beschenkt“ – so heißt der autofiktionale Roman der Psychotherapeutin Hildegard Haehn. Mir gefällt schon das Cover. Es zeigt einen Baumstamm in Rot-Grün-Gelb-Tönen, ohne Blätter, aber  mit reichlich Wurzeln. Auf der Rückseite sieht man diesen Baum noch einmal, nur auf den Kopf gestellt, und siehe da: Das geht ebensogut und zeigt, wie gut es sein kann, die Dinge von verschiedenen Seiten zu betrachten….

» Rezension von Bücher für mehr Lebensfreude ganz lesen

 

Vom Leben reich beschenkt…
Mal ganz ehrlich: Sind Sie zufrieden mit Ihrem Leben?
Ist Ihr Leben so verlaufen, wie Sie es sich erträumt hatten?
Haben Sie all Ihre Träume erfüllt?
Fühlen Sie sich vom Leben reich beschenkt?…

» Rezension von cityblick24 ganz lesen

 

Wie man etwas Positives aus Suizid erleben kann
Der Freitod eines geliebten Menschen ist für Betroffene ein lebensveränderndes Erlebnis. Wie man aus dieser einschneidenden Erfahrung auch etwas Positives gewinnen kann, beschreibt Hildegard Haehn in ihrem kürzlich erschienen und von uns betreuten autofiktionalen Roman „Vom Leben reich beschenkt“… 

» Rezension eines Buchkontakts ganz lesen

 

An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser (Charlie Chaplin)
Elphie, selbst Psychotherapeutin, sucht eine Kollegin auf, um mit ihr über den Sinn des Lebens und seinen Scheidewegen zu sprechen. Auch über den Freitod ihres Sohnes muss sie reden, um Margareta begreiflich zu machen, dass sie auch dankbar ist für diesen gravierenden Einschnitt in ihrem Leben. Denn trotz der vielen negativen Erfahrungen…

» Rezension aus Amazon ganz lesen

 

Zur Suizidpräventation
… Das Buch zeigt, welch transformierende Kraft in Schicksalsschlägen liegen kann und ist eine mutmachende Hilfe für alle Menschen, die bereit sind, ihre eingeschränkte Sicht von sich selbst, der Welt, der Liebe und dem Tod infrage zu stellen.

» Rezension eines Buchkontakts ganz lesen

 

Vom Leben reich beschenkt
Auf Sylt erinnert sich die Diplompsychologin Margareta Baumgarten in dem autofiktionalen Roman „Vom Leben reich beschenkt“ von Hildegard Haehn, wie eines Tages eine Fremde ihre Praxis aufsuchte. Eine Berufskollegin, die Elphi genannt werden wollte, hatte eine Geschichte zu erzählen…

» Rezension von B.P. BuchAviso ganz lesen

 

Roman über das Tabuthema Suizid
Was das Leben für einen bereit hält, hat man nicht in der Hand, man muss es annehmen wie es kommt und das Beste daraus machen. Der Freitod von Elphis jüngstem Sohn und ihres Bruders bescheren ihr eine bahnbrechende Erfahrung, die sie mit vielen Menschen teilen möchte… 

» Rezension von R.S. & I.S. Echo Nordganz lesen

 

Lebensbejahender Roman über Tabu-Thema Suizid
Es ist wohl das schlimmste Schicksal, das man sich vorstellen kann. Den eigenen Sohn durch Suizid oder Unfall zu verlieren…

» Rezension von Zeilensprung ganz lesen

 

Buchtipp: Vom Leben reich beschenkt
…sie stößt auf Widerstand, auf eine Mauer des Schweigens, auf ein Tabu. Im Bewusstsein, eine vom Leben reich beschenkte Frau zu sein, gibt sie sich daran, dieses Tabu ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Geleitet wird sie von dem Gedanken, eine mutmachende Hilfe nicht nur für die Hinterbliebenen… 

» Rezension von Sanitätsaus Aktuell ganz lesen

 

EIN LEBENSBEJAHENDER ROMAN ZUM TABUTHEMA SUIZID
… Ihre Lehrmeister sind der Tod, die Liebe, das Leben, wobei die bedingungslose Liebe sie am meisten herausfordert. Sie findet sie letztlich in sich selber… 

» Rezension von Glaube aktuell ganz lesen

 

Spannend und emotional zugleich!
Protagonistin Elphi ist auf einer Suche – auf einer Suche nach der unbändigen Lebensfreude. Doch der Weg dahin ist gar nicht so einfach …

» Rezension von Freunde fürs Leben e.V. ganz lesen

 

Ich kann es nur empfehlen
…Ein leises Buch von Leben und Tod und, davon wie schön das Leben ist, trotz allem…

» Rezension Blog für tolle Frauen ganz lesen

 

Starke Willenstärke
…Das Buch Vom Leben reich beschenkt von Hildegard Haehn zeigt deutlich, welch starke Willensstärke in vom Schicksal geprägte Lebensumstände liegen kann. Lesenswert!…

» Rezension von W.S. Mag ganz lesen

 

Ein Tabu in die Öffentlichkeit gebracht
…Elphi, die sich ihre kindliche Lebendigkeit und Neugier bewahrt und den Mut aufbringt, sich den Gegebenheiten des Lebens ohne Vorbehalt zu stellen…

» Rezension ärztliches Journal-Patienten Journal 4/2020 ganz lesen